Datum: 05.02.2020
Alarmzeit: 14:05
Einsatzort:Bruchmühlbach
Einsatznummer: 018

Einsatzbericht:

Am Nachmittag, wurden wir zur Unterstützung zu einem Dachstuhlbrand nach Bruchmühlbach alarmiert. Die Drehleiter so wie zwei Tanklöschfahrzeuge, fuhren die Einsatzstelle an. Die Drehleiter wurde in Stellung gebracht und es wurde ein Löschangriff aufgebaut. In Zusammenarbeit mit der Feuerwehr Miesau ,Waldmohr und der US Feuerwehr wurde der Einsatz abgearbeitet. Anschließend wurde der Duschcontainer nachgefordert dieser rückte aus und wurde vor Ort aufgebaut.

Bericht Feuerwehr Miesau

Gestern Nachmittag wurden wir zu einem Gebäudebrand nach Bruchmühlbach alarmiert. Beim Eintreffen des ersten Fahrzeuges stand bereits der Dachstuhl in Vollbrand. Ein Trupp ging unter Atemschutz zur Menschenrettung ins Gebäude, da sich einer der Anwohner noch im Gebäude befand. Dieser wurde hinaus begleitet und dem Rettungsdienst zur medizinischen Versorgung übergeben. Wegen der großen Hitzeentwicklung und der Einsturzgefahr der Decke wurde kein Löschen mittels Innenangriff fortgeführt. Die angrenzenden Häuser wurden vor dem Übergreifen des Feuers geschützt. Durch die Unterstützung der Drehleitern der Wehren Waldmohr und Ramstein konnte ein Außenangriff durchgeführt werden. Nach erfolgreicher Brandbekämpfung über die Drehleitern wurden verbliebene Glutnester im Inneren des Gebäudes gelöscht. Nach der letzten Brandnachschau mittels Wärmebildkamera konnten keine Glutnester mehr gefunden werden und die Einsatzstelle konnte abgesperrt und der Polizei übergeben werden.

Wir möchten uns bei den Nachbarwehren für die Unterstützung bei der Brandbekämpfung und der guten Zusammenarbeit bedanken, sowie bei allen anderen am Einsatz beteiligten Einheiten.

 

 

 

Ausgerückte Fahrzeuge:
Ausgerückte Fahrzeuge:

Feuerwehreinsatzzentrale

 

Florian Ramstein 1/34/1

Florian Ramstein 1/45/1

Florian Ramstein 1/25/1

Kater Kaiser Land 66/1

Einsatzbilder: