Neues Tanklöschfahrzeug TLF 4000 für die Feuerwehr Niedermohr wurde gesegnet und offiziell in Dienst gestellt

Das neue Tanklöschfahrzeug „TLF 4000″ der Feuerwehreinheit Niedermohr wurde gesegnet und ist seit Montag nun auch offiziell in Dienst gestellt
Pfarrer Bernhard Spieß von der katholischen Großpfarrei“ Heiliger Wendelinus“ Ramstein (Pfarrei Heiliger Wendelinus Ramstein), hatte neben einer Lesung, Fürbitten und einem passenden Segensspruch , natürlich auch einen Kessel Weihwasser im Gepäck
Eigentlich sollte das neue TLF 4000 erst im Jahr 2022 angeschafft werden, aber das Vorgängermodell TLF 16/25 hatte bei einem Flächenbrand einen erheblichen Schaden erlitten Punkt dass 1994 angeschaffte Fahrzeug musste aus wirtschaftlichen Gründen stillgelegt werden und somit war der Weg frei für eine Ersatzbeschaffung, die der Verbandsgemeinderat Ramstein-Miesenbach in der September Sitzung einstimmig entschied! Sofort verfügbar war ein Vorführfahrzeug der Firma Magirus, welches auch noch im Jahr 2020 ausgeliefert werden konnte und zu einem wirklich guten Preis von 199.000 gekauft wurde. Ein Neufahrzeug hätte rund 330000 € gekostet.
Aufgrund der Pandemie, konnten zunächst keine Übungsstunden durchgeführt werden und die Schulung auf das neue Tanklöschfahrzeug konnte nur gestückelt und über Wochen hinweg bewerkstelligt werden. Jetzt ist es soweit: alle Feuerwehrfrauen und- Männer sind auf das neue Gerät geschult ,mit dem Fahrzeug vertraut und nach gutem Brauch wurde das Feuerwehrauto unter den Schutz und Segen Gottes gestellt.
Getreu dem Motto:“ Gott zur Ehr , dem Nächsten zur Wehr“!
Auch wenn Dies leider unter Ausschluss der Mannschaft und der Öffentlichkeit stattfinden musste.
Wehrleitung und Wehrführung, Dezernent, Pfarrer und die beiden Bürgermeister nahmen Teil.
Eine ganz wichtige Ausstattung für unsere starke Mannschaft, die 365 Tage im Jahr -je 24 täglich- im Ehrenamt für uns da ist!
Kommt bitte Alle stets von allen Einsätzen wieder gesund zurück nach Hause

Bericht:VG Bürgermeister Ralf Hechler

Fotos Wolfgang Groß